Zu Besuch bei Josiane

Vor uns liegen karge Hügel und einfach Hütten, hinter uns rennen die Kinder im aufgewirbelten Staub. Über löchrige Strassen kämpfen wir uns im 4x4 Land Cruiser langsam voran. Wir sind unterwegs im DR Kongo, besuchen Josiane. Wir nehmen Sie mit - klicken Sie auf den Film.

Josianes Träume

«Ich habe keine Hände, mit denen ich arbeiten kann und ich verlor meine Zehen.»

Josiane lebt auf einem Hügel etwas ausserhalb von Bukavu, der Hauptstadt der Provinz Kivu. Sie erzählte Markus Freudiger, Geschäftsleiter der Lepra-Mission Schweiz ihre Geschichte: «Ich wurde 1970 hier geboren. Mit 17 Jahren entdeckte ich zum ersten Mal Flecken auf meiner Haut, später kamen offene Wunden dazu. Kein Arzt erkannt meine Krankheit. Als Lepra sichtbar wurde, vertrieb mich mein Mann aus dem Haus. Mir blieb nichts anderes übrig als zu meiner ebenfalls Leprakranken Mutter zurückzuziehen. Erst 34 Jahre später bekam ich die richtige Behandlung - gegen Lepra!»

Josiane träumt von einem eigenen Haus mit genügend Platz für sich und ihren Sohn. Ihr Zuhause ist sehr einfach - eine Strohhütte von 4m2! Ihr ganzer Besitz besteht aus ein paar Decken und einigen einfachen Töpfen und Pfannen. Ihr einziger Lohn kommt vom Kinderhüten ihrer Nachbarskinder.

Doch Josiane gibt nicht auf - sie träumt von einer besseren Zukunft: «Ich möchte einen kleinen Laden eröffnen. Stellt euch vor, wie ich Reis, Seife, Palmöl, Salz und sonstige Lebensmittel verkaufe! Damit erziele ich ein Einkommen, das mein Leben verändern wird.»

Bitte helfen Sie mit einem Mikrokredit das Leben wie Josiane nachhaltig zu verbessern. Dank Unterstütztern wie Ihnen können diese Träume wahr werden!

Herzlichen Dank für Ihre Spende

Mit Ihrer Spende helfen Sie mit, Lepra aktiv und wirksam zu bekämpfen und Menschenleben zu verändern. Herzlichen Dank!

Spenden Sie für Menschen mit Lepra

ONLINE Spenden

Spenden per E-Banking

Postcheckkonto 50-16000-6
IBAN CH15 0900 0000 5001 6000 6
Evangelische Lepra-Mission, 3360 Herzogenbuchsee

Lieber klassisch?

Spenden Sie auch immer noch lieber mit dem guten alten Einzahlungsschein?

Bestellen | Herunterladen