«Alles wird besser!»

Seine Hände wurden kraftlos. In der Schule konnte er nicht mehr schreiben und mithalten. 

Ständig kreisten seine Gedanken um seine Klauenhände. Der zehnjährige Rameshwa war sehr traurig. Er leidet an Lepra! «Ich will meine Finger wieder bewegen können, spielen, Bälle werfen und fangen», sagt er.

Rameshwa hofft auf ein normales Leben - das eines kleinen Jungen. Wer kann ihm diesen Wunsch verwehren? In vielen Kliniken und Spitälern suchte seine Familie Hilfe - vergeblich. Dann brachten sie ihn in das Spital der Lepra-Mission in Naini, Indien.

«Hier bekomme ich endlich die richtige Behandlung. Das ist bereits meine zweite Operation, und ich kann bald wieder einen Stift halten», strahlt Rameshwa freudig. Seit langem wieder einmal besuchte ihn seine Mutter, denn sie kommt von weit her. Der kleine Junge ist sonst alleine. Trotzdem ermutigt er alle, die ebenfalls bald operiert werden. «Habt keine Angst. Seht mich an, es wird viel besser». Was für ein wunderbarer Junge!

Bitte helfen Sie mit - schenken Sie zum Welt-Lepra Tag (28. Januar 2018) jemandem wie Rameshwa ein neues Leben! Spenden Sie jetzt.

Testen Sie Ihr Wissen über Lepra - machen Sie beim Lepra-Quiz mit (Klicke aufs Bild).

Fakten Welt-Lepra Tag

Von 100 entdeckten Leprakranken sind 9 Kinder!

• das sind 50 Kinder täglich!

• 18'230 erkrankten 2017

• Hunderte leiden unter Behinderungen

• Finden wir sie vorher!